Aktuelles 

Life+ Natur

Kiebitznest in den feuchten Flächen der Hetter.
Naturbeobachtungen

17.04.17

Die feuchten Wiesen locken zahlreiche Durchzügler und Brutvögel

Die feuchten Flächen in der Hetter sind attraktiv für die Vogelwelt. Wie sehr, zeigen mal wieder die aktuellen Beobachtungen. Als besondere Highlights konnten in den letzten Tagen ca. 20... read more >>>

Naturbeobachtungen

Die feuchten Wiesen locken zahlreiche Durchzügler und Brutvögel

Kiebitznest in den feuchten Flächen der Hetter.

Die feuchten Flächen in der Hetter sind attraktiv für die Vogelwelt. Wie sehr, zeigen mal wieder die aktuellen Beobachtungen. Als besondere Highlights konnten in den letzten Tagen ca. 20 Regenbrachvögel, eine Zwergschnepfe, über 60 Bekassinen und 1 Merlin beobachtet werden. Sogar ein Seeadler war Ende März für mehrere Tage in der Hetter unterwegs. Bei diesen Beobachtungen handelt es sich um Durchzügler. Allerdings besteht die Hoffnung, dass von den Bekassinen die eine oder andere in der Hetter auch zur Brut schreitet. 

Auch bei den Brutvögeln ist schon einiges los. Die Kiebitze brüten bereits. Ca. 11 Paare konnten bis jetzt erfasst werden. Die Uferschnepfen hingegen beginnen jetzt erst ihre Brutmulden anzulegen. Ca. 20 Paare grenzen derzeit ihre Reviere ab. Auch Rotschnekel (ca. 7 Paare) und große Brachvögel (3 Paare) konnten bereits erfasst werden. 

Das beigefügte Bild zeigt ein Kiebitznest in unmittelbarer Nähe zu einem Graben, bzw. einer Senke. 

17.04.2017 Age: 219 Tage